DAK Dance-Contest

DIE MÄDELS SIND EINE RUNDE WEITER –

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Vielen Dank an alle Mitschüler, Eltern, Freunde, Bekannte und Verwandte die uns ihre Stimme gegeben haben!

Unsere Tanz-AG der 3./4. Klasse nimmt am DAK Dance-Contest teil – gebt den Mädchen eure Stimme!!!

Team 1:

http://dak-dance.de/04public/0402gruppe.php?link=0d87c9e805d37bb4aac1229a6aa001e77520e1157

Team 2:

http://dak-dance.de/04public/0402gruppe.php?link=cce26050a94b26f754459475f2f2d0d481a3a1179

Die Polizei kommt mit ’nem kunterbunten Bus

Am 9. und am 10. März 2017 stand wieder einmal der kunterbunte Bus der Polizeipuppenbühne Rheinland-Pfalz vor den Türen der Gutenberg-Schule in Dierdorf.
In den Gesprächen mit den Polizeibeamten im Klassenzimmer konnten die Erstklässler lernen, dass ein Polizist in seiner ganzen Dienstzeit nicht einmal seine Waffe in Gebrauch nehmen muss und trotzdem für Recht und Ordnung sorgen kann. Die Kinder erfuhren einiges über die vielfältigen Aufgaben der Polizei in Deutschland. Eine wichtige Aufgabe ist zum Beispiel auch die Prävention, also zu verhindern, dass überhaupt etwas Schlimmes passiert. Das Puppentheaterstück im Bus zeigte dann auf humorvolle Weise, wie man sich richtig im Straßenverkehr verhält, dass Eltern immer Bescheid wissen sollten, wo man sich als Kind aufhält und dass die Polizei in Notlagen für alle unter der 110 zu erreichen ist und als Freund zur Hilfe eilt.
Gerne dürfen die Polizeibeamten der Puppenbühne demnächst wieder einmal mit ihrem Bus nach Dierdorf eilen.

Themenelternabend

Wir laden alle Interessierten herzlich zum Themenelternabend

 Konzentration und Hausaufgaben –

Wie kann ich mein Kind sinnvoll unterstützen?

 mit Diplompsychologin Frau Ulrike Meiss

 am Dienstag, den 07.03.2017, um 19.30 ins Foyer ein.

Technik und Naturwissenschaft in der Grundschule

Im Rahmen des Grundschulprojekts ‘“MINT-Kids“ des Arbeitgeberverbands „Vem. die Arbeitgeber“, besuchte ein Experte am Freitag, den 10.02.17  die Klassen 3b und 3c.

Spannende Experimente zu den Themen „Luft,- Gesteins,- und Wasserdruck“ brachten den Schülern  naturwissenschaftliche Phänomene nahe.

Herr Lamberz behielt die Schüler, besonders beim Experimentieren mit Feuer, stets im Auge.

Achtung:  Ohne Erwachsene nicht nachmachen!!